Aktuelles

Rollertraining

Es ist erstaunlich, wie schnell der Roller steht. Der Bremsweg ist sehr viel kürzer als beim Auto. Daraus folgt die Nachricht an die Autofahrer: "Abstand halten."

Beim Training für Fahrer schwerer Roller auf dem Messegelände bei der Passauer Dreiländerhalle haben 28 Teilnehmer aus Österreich und Deutschland sich und ihr Zweirad besser einschätzen gelernt. Veranstalter war die Kreisverkehrswacht Freyung-Grafenau mit Wolfgang Manthey an der Spitze, die die Verkehrswacht Passau mit Geschäftsführer Ottmar Bauer unterstützte. Die Aktion fand im Rahmen des Burgman-Roller-Treffens in Waldkirchen statt. Der jüngste Fahrer war 45, viele aber über 70 Jahre alt.

Laut Wolfgang Manthey habe man das Treffen auch unter das ÖAMTC-Motto gestellt "Sehen und gesehen werden". Dabei gehe es darum, dass die Motorradfahrer auch ein Gespür dafür bekommen, ob sie der Autofahrer wahrnimmt. Deshalb nämlich passieren die meisten Unfälle etwa beim Linksabbiegen. (− sah/Fotos: Jäger )

Ottmar Bauer und Wolfgang Manthey

Von der Verkehrswacht Passau unterstützte Geschäftsführer Ottmar Bauer (l.) den Freyunger Organisator Wolfgang Manthey

Unsere Fahrtrainings

Könner durch Er-fahrung

Buchen Sie Fahrtrainings für

Pkw: Fahranfänger

Motorrad

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion der Landesverkehrswacht

Logo KUVB  Logo Bayern mobil lvw-bayern    stmi    dvw-deutsche-verkehrswacht-logo

Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau e.V.
Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 20, II. Stock
Telefon: 0851 - 73513, Telefax: 0851 - 7561596

1. Vorstand: Hans-Georg Korter, Richter a.D.
Schrift- und Geschäftsführer: Ottmar Bauer

Fragen Sie uns

Lieber Verkehrsteilnehmer,

die Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, in freiwilliger Mitarbeit aller Mitglieder und in eigener Initiative die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrserziehung und  Verkehrsaufklärung zu betreiben.

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten steht Ihnen die Verkehrswacht Stadt und Land Passau jederzeit gerne zur Verfügung.

FACEBOOK