Aktuelles

Die Schülerlotsen der Dreiflüsse-Realschule Passau wurden feierlich verabschiedet – nun sind auch Buslotsen angedacht

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht der Klang von Rettungssirenen und das Hupen entnervter Autofahrer die Neuburger Straße beschallen – kein Wunder bei einer der längsten und meistbefahrenen Straßen der Stadt. Zum Problem wird das hohe Verkehrsaufkommen für das direkt an der Straße liegende Schulzentrum. Um gerade die Jüngsten sicher über die Straße in den Unterricht zu bringen, setzt die Dreiflüsse-Realschule seit mittlerweile sechs Jahren auf ehrenamtliche Schülerlotsen aus den höheren Schulklassen. Gestern wurden die Lotsen dieses Schuljahres feierlich verabschiedet.

Insgesamt zehn Schülerlotsen – offiziell Verkehrshelfer genannt – waren in diesem Schuljahr im Einsatz, um gerade die Kinder der St. Anton Grundschule sicher in ihre Klassen zu bringen. Dafür standen die engagierten Schüler extra früher auf, um den Schulweg, auch bei Wind und Wetter, sicherer zu machen. Bei den Lotsen handelte es sich um Schüler aus der achten und neunten Klasse, die vorab eine entsprechende Ausbildung bei Polizeihauptkommissar Wolfgang Feuchthuber absolviert hatten. Dieser drückte auch im Namen der gesamten Verkehrswacht seine Dankbarkeit aus und überreichte den Schülerlotsen als "kleines Dankeschön" Gutscheine für einen Besuch im Kino.

Im Namen der Stadt bedankte sich auch Bürgermeister Urban Mangold und lobte in seiner Ansprache das ehrenamtliche Engagement der Schüler: "Das Zusammenleben in einem Land funktioniert dann gut, wenn es Menschen gibt, die mehr tun als das, was unbedingt verlangt wird. Und ihr seid ein Beispiel dafür, dass es auch Menschen gibt, die sich für andere einsetzen". Dieser drückte auch im Namen der gesamten Verkehrswacht seine Dankbarkeit aus und überreichte den Schülerlotsen als kleines Dankeschön einen Gutschein für einen Besuch im Kino.

Auch im nächsten Schuljahr werden wieder Schülerlotsen für Sicherheit auf der Neuburger Straße sorgen. Doch die Schulleitung denkt schon weiter: "Wir planen für nächstes Schuljahr ehrenamtliche Buslotsen einzusetzen", sagte die stellvertretende Schulleiterin Marion Katzbichler.

180709 2050 29 65550876 dsc 0283

Gemeinsam für einen sicheren Schulweg (v.l.): Schulleiter Andreas Schaffhauser, stv. Schulleiterin Marion Katzbichler, Manfred Lockinger, Florian Straßer, Christian Schreiner, Dominik Fischer, Jasmin Weishäupl, Polizeihauptkommissar Wolfgang Feuchthuber, Bürgermeister Urban Mangold, Christian Michler, sitzend: Barbara Cihula, Niclas Herre und Arthur Bitzer. − Foto: Glombitza

Unsere Fahrtrainings

Könner durch Er-fahrung

Buchen Sie Fahrtrainings für

Pkw: Fahranfänger

Motorrad

Senioren: Fit im Auto

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion der Landesverkehrswacht

Logo KUVB  Logo Bayern mobil lvw-bayern    stmi    dvw-deutsche-verkehrswacht-logo

Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau e.V.
Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 20, II. Stock
Telefon: 0851 - 73513, Telefax: 0851 - 7561596

1. Vorstand: Hans-Georg Korter, Richter a.D.
Schrift- und Geschäftsführer: Ottmar Bauer

Fragen Sie uns

Lieber Verkehrsteilnehmer,

die Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, in freiwilliger Mitarbeit aller Mitglieder und in eigener Initiative die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrserziehung und  Verkehrsaufklärung zu betreiben.

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten steht Ihnen die Verkehrswacht Stadt und Land Passau jederzeit gerne zur Verfügung.