Aktuelles

JU bot in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht in Pocking ein Fahrsicherheitstraining an

Pocking. Wie verhält sich mein Auto bei Wasser auf der Fahrbahn? Wie bremse ich richtig? In den ersten Jahren nach erfolgreichem Abschluss der Führerscheinprüfung stehen junge Autofahrende oft vor unbekannten Situationen im Straßenverkehr. Nicht jeder Verkehrsteilnehmer konnte in der Fahrschule den Umgang bei besonderen Wetterlagen oder Störungen erleben. Die Simulation solcher Zustände bereitet auf eine richtige Reaktion bei schwierigen Fahrbedingungen vor.
Aus diesem Grund bot die Junge Union Pocking bereits zum zweiten Mal in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Passau ein kostenloses Fahrsicherheitstraining an. Die Teilnehmenden kamen aus Pocking und Umgebung und füllten zwei jeweils vierstündige Seminargruppen. Die JU Pocking nahm die Organisation vor und warb die Teilnehmer für die zwei Seminare an.
Das Training ist auf einem theoretischen Teil und praktischen Fahrübungen aufgebaut. Im theoretischen Abschnitt wurden die Teilnehmer im Hinblick auf wichtige Verkehrsregeln und Verhaltensweisen im Auto sensibilisiert.
Danach ging es im eigenen Wagen an die praktischen Übungen. Zunächst mussten die Teilnehmer eine Gefahrenbremsung, kombiniert mit einem Reaktionstest, durchführen, indem sie spontan auf ein Hindernis in der Fahrbahn reagieren mussten. Es folgte ein Slalom-Parcours, der vorwärts- und rückwärtsfahrend gemeistert werden musste. Eine weitere Aufgabe stellte das Rückwärtseinparken ohne Rangieren dar. Den Abschluss bildete das Bremsen und Lenken auf einer nassen Gleitfolie, wodurch die Teilnehmer die physikalischen Grenzen beim Führen eines Autos selbst miterleben konnten.
Alle Teilnehmer waren sich am Ende des Seminars einig, die vier Stunden sehr gut in ihre Sicherheit investiert zu haben. Den Mitgliedern der Verkehrswacht gelang es, mögliche Problemsituationen realistisch aufzubauen. Julian Hümmer, Ortsvorsitzender der JU Pocking, freut sich über die gute Resonanz. "Besonders dem Bauhof Pocking sei für seine Unterstützung gedankt", so Hümmer. − red

Die Teilnehmer am Fahrsicherheitstraining zusammen mit den Seminarleitern der Verkehrswacht Passau und dem JU-Ortsvorsitzenden Julian Hümmer (4.v.l.). −Foto: red

Unsere Fahrtrainings

Könner durch Er-fahrung

Buchen Sie Fahrtrainings für

Pkw: Fahranfänger

Motorrad

Senioren: Fit im Auto

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion der Landesverkehrswacht

Logo KUVB  Logo Bayern mobil lvw-bayern    stmi    dvw-deutsche-verkehrswacht-logo

Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau e.V.
Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 20, II. Stock
Telefon: 0851 - 73513, Telefax: 0851 - 7561596

1. Vorstand: Hans-Georg Korter, Richter a.D.
Schrift- und Geschäftsführer: Ottmar Bauer

Fragen Sie uns

Lieber Verkehrsteilnehmer,

die Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, in freiwilliger Mitarbeit aller Mitglieder und in eigener Initiative die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrserziehung und  Verkehrsaufklärung zu betreiben.

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten steht Ihnen die Verkehrswacht Stadt und Land Passau jederzeit gerne zur Verfügung.