Aktuelles

Passau − Die Verkehrswacht für Stadt und Landkreis Passau punktet: Erst holt sie Alt-Landrat Franz Meyer ins Vereinsboot als neuen Vorsitzenden, jetzt besucht der Bundesverkehrsminister die Berater und Erzieher in Sachen Straßenverkehr persönlich. Und füllt gleich den Mitgliedsantrag aus. Scheuer stellte mit Meyer und seinen Mitarbeitern die Plakette für den Licht-Test 2020 vor und sah sich in der im Juli bezogenen Geschäftsstelle im Schießstattweg um. Verkehrswacht und Minister  stehen voll hinter der Lichtaktion, bei der die Verkehrswacht seit 1956 mitwirkt. Kfz-Werkstätten testen kostenlos die Beleuchtung am Auto. Scheuer: „Richtiges Licht und gute Sicht können im Straßenverkehr Leben retten.“ Die Aktion mache „unsere Straßen seit mehr als 60 Jahren sicherer“.Von richtig eingestellten Scheinwerfern „profitieren alle Verkehrsteilnehmer“.

hoher besuch

Korrektes Auto-Licht macht die Straßen für alle sicherer: Mit der aktuellen Test-Plakette werben (v. l.) Verkehrswacht-Chef Franz Meyer, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer,Vereins-Schatzmeisterin Susanne Hidringer und Geschäftsführer Ottmar Bauer. (Foto: Pierach)

Unsere Fahrtrainings

Könner durch Er-fahrung

Buchen Sie Fahrtrainings für

Pkw: Fahranfänger

Motorrad

Senioren: Fit im Auto

Unsere aktuelle Plakataktion

Aktuelle Plakataktion der Landesverkehrswacht

Logo KUVB  Logo Bayern mobil lvw-bayern    stmi    dvw-deutsche-verkehrswacht-logo

Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau e.V.
Schießstattweg 6, 94032 Passau
Telefon: 0851 - 73513, Telefax: 0851 - 7561596

1. Vorstand: Altlandrat Franz Meyer
Schrift- und Geschäftsführer: Ottmar Bauer

Fragen Sie uns

Lieber Verkehrsteilnehmer,

die Verkehrswacht Stadt- und Landkreis Passau ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, in freiwilliger Mitarbeit aller Mitglieder und in eigener Initiative die Verkehrssicherheit zu fördern und Verkehrserziehung und  Verkehrsaufklärung zu betreiben.

Für weitere Informationen zu unseren Aktionen und Projekten steht Ihnen die Verkehrswacht Stadt und Land Passau jederzeit gerne zur Verfügung.